Leitbild der HKS


Seit über 25 Jahren bemühen wir uns, das Team der HKS, unseren anvertrauten Pflegekunden ein würdiges Leben in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Unser Anliegen ist es sie zu pflegen und zu betreuen, wie auch wir gepflegt und betreut werden möchten.


Derzeit unterstützen wir mit 22 Mitarbeitern Pflegekunden und deren Angehörige in Neustadt und Wunstorf einschl. aller Ortsteile, sowie in den Samtgemeinden Rehburg- Loccum und Sachsenhagen. Traditionell mit Büro und Beratungszentrum in Hagenburg ansässig, ist zusätzlich in Neustadt eine Beratungs- und Anlaufstelle eingerichtet.


Durch unsere Arbeit sollen stationäre Unterbringungen in Pflegeheimen oder langwierige Klinikaufenthalte, soweit der Zustand des Pflegekunden dies zulässt, vermieden bzw. abgekürzt werden. Auch sollen die Ziele einer etwaigen ärztlichen oder therapeutischen Behandlung unterstützt und somit gesichert werden. Pflegende Angehörige sollen in ihrem Tagesablauf unterstützt und wirksam entlastet werden. Hierzu ist es erforderlich den Pflegekunden soweit als möglich in seiner Eigenständigkeit zu fördern und zu unterstützen, aber im Bedarfsfall auch eine Rund- um- Versorgung sicherzustellen.


Über die 24-Stunden erreichbaren Rufnummern des HKS steht jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner aus dem Team der Pflegedienstleitung zur Verfügung. Hier können Pflegekunden und ihre Angehörigen bereits im Vorfeld einer Pflegemaßnahme Rat und Unterstützung in allen Fragen häuslicher Pflege und Betreuung erhalten. Im Rahmen eines unverbindlichen, persönlichen Beratungsgesprächs in einem unserer Büros oder im Haushalt des Pflegekunden, können Kostenkalkulationen erstellt, weitergehende praktische Hinweise, oder Hilfen bei der Antragstellung auf Leistungen der Pflegeversicherung gegeben werden.


Bei Beginn einer Pflegemaßnahme findet ein Aufnahmegespräch zwischen Pflegefachkraft  und dem Pflegekunden und seinen Angehörigen statt, an dem auch der Hausarzt und andere an der Pflege beteiligte Personen teilnehmen können. Hier erfolgt eine differenzierte Abstimmung der Pflegeziele, Maßnahmen und Pflegezeiten. Soweit bereits ein MDK- Gutachten vorliegt, fließt dies in die Pflegeplanung ein. Unsere Pflegeplanung beruht auf der fördernden Prozesspflege nach Monika Krohwinkel. Dem Konzept der Bezugspflege folgend ist die aufnehmende Pflegefachkraft auch im weiteren Verlauf für alle Anpassungen der Pflegeplanung verantwortlich und steht dem Pflegekunden und seinen Angehörigen als erster Ansprechpartner zur Verfügung. Die Pflegedienstleitung evaluiert im Rahmen regelmäßiger Pflegevisiten den Pflegeprozess.


Respektvoller Umgang mit unseren Kunden ist für uns selbstverständlich. Jede Dienstleistung, angefangen von der Beratung bis hin zur täglichen Pflegeleistung, wird in dem Bewusstsein erbracht in sehr sensible, intime Bereiche des Menschen vorzudringen. Wir verstehen uns als Gast im häuslichen Umfeld des Pflegekunden. Pflege und Betreuung gestalten sich individuell und bedürfen einer Beziehung zum Pflegekunden in seinem physischen, psychischen und sozialen Lebensbereich.


Innerhalb des Teams der HKS pflegen wir einen wertschätzenden Umgang. Wir wollen ein Ort sein an dem es Freude macht zu arbeiten. Wesentliche Kriterien für die Auswahl der Pflegekräfte sind Einfühlungsvermögen, Freundlichkeit, Kompetenz und Zuverlässigkeit. Bei aller Professionalität bemühen wir uns immer um ein offenes Ohr für persönliche Bedürfnisse des Pflegekunden.

Wir betrachten uns als lernende Organisation und arbeiten wissensbasiert auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind integraler Bestandteil der Personalentwicklung.


Im Rahmen der Berufsausbildung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern sowie als Praktikumsbetrieb für Krankenpflegeschüler in Kooperation mit den regionalen Krankenhäusern leisten wir einen Beitrag zur  Sicherung des Fachkräftebedarfs der Zukunft.








Als im Naturpark Steinhuder Meer ansässiges Unternehmen fühlen wir uns in besonderer Weise dem globalen und regionalen Umwelt- und Klimaschutz verpflichtet. Daher bemühen wir uns im Rahmen eines betrieblichen Klimaschutzprogramms um ständige Senkung unserer Co2-Emissionen. So nehmen sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Spritsparschulungen teil und bei der Ausstattung des Fuhrparks wird auf besonders energieeffiziente Fahrzeuge geachtet. Für die kurzen Wege von Haus zu Haus stehen 2 Dienstfahrräder zur Verfügung.


Für die Zukunft haben wir uns vorgenommen unser Betreuungsangebot auszuweiten.

Sämtliche derzeit geltenden Pflege-, Beratungs- und Betreuungsangebote entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Leistungskatalog des HKS. Dieses Angebot wird entsprechend veränderter Kundenbedürfnisse oder Vorgaben seitens der Krankenkassen ständig aktualisiert.


Hierfür stehen wir in unserer täglichen Arbeit.


HKS – Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung